Kaffee-Einkauf: ProGua kauft zu fairem Preis

Einkauf zu fairen Preisen

Hilfe zur Selbsthilfe: Fairer Handel und direkter Import

Fairer Handel ist die Verpflichtung von ProGua, unseren Partnern einen Preis zu zahlen, der über dem Welthandelspreis liegt und der ihnen ermöglicht, ein menschenwürdiges Dasein aufzubauen.

ProGua kauft zu fairem Preis

Importiert und in Deutschland vertrieben wird Mocino durch ProGua, einer Non-Profit-Organisation, die sich zum Ziel gesetzt hat, die kaffeeanbauenden Kleinbauern in Guatemala in ihren Selbsthilfebemühungen zu unterstützen. Erreicht werden soll dieses Ziel durch den Kauf des Rohkaffees zu einem fairen Preis, der über dem Welthandelspreis liegt und durch den direkten Import. Als Maßnahme der Hilfe zur Selbsthilfe will ProGua einen Teil der Ernte langfristig abnehmen. So sollen die Einkünfte und die Lebenssituation unserer Partner der Maya-Mam (in der Region des Vulkans Tajumulco) und der Maya-Tzutijil (am See Atitlan) verbessert werden. Zu erwartende Überschüsse – es gibt keine Ausschüttung an Initiatoren – werden verwendet, um die nächsten Importe zu finanzieren und Projekte in Guatemala zu fördern.

…und übernimmt Aufklärungsarbeit.

Eine wirkliche Veränderung kann nur langfristig erwartet werden. Deshalb leistet ProGua Aufklärungsarbeit durch sorgfältige Information. Denn nur die Kenntnis der Situation und ein allmähliches Umdenken von mehr und mehr Konsumenten in Deutschland und anderen Ländern kann zum Erfolg führen.

Was muß sich ändern? Unser Nicht-Informiert-Sein und unsere Gleichgültigkeit in den Industrieländern. Außerdem muss die Bereitschaft wachsen , sich überhaupt dafür zu interessieren, woher die Produkte kommen, die wir täglich genießen und auf die wir keinesfalls verzichten möchten.

Doch wer die Hintergründe und Zusammenhänge einmal kennt, dürfte bereit sein, darüber nachzudenken, welche Bedeutung der Kaffeegenuß im eigenen täglichen Leben hat und im Leben der Menschen, die dieses wunderbare Produkt erzeugen. Wer das erkannt hat, dürfte auch bereit sein, für seinen Genuß einen wahrhaft gerechten Preis zu zahlen.

Dies ist auch eine Handlung weiser Voraussicht, geht es doch auch darum, sich selbst die heutige Qualität der Kaffeeprodukte für die Zukunft zu erhalten.